Nürnberger Flughafen zieht Notbremse

Das Flugzeug gilt weltweit immer noch als das sicherste Verkehrsmittel. Wenn allerdings ein Unfall passiert, dann gleich mit drastischen Folgen. Darum sind Flughäfen auf alle möglichen Katastrophenfälle trainiert. So auch der Airport Nürnberg. Die Flughafenfeuerwehr probt einmal wöchentlich den Ernstfall. Und das schon seit Ende der 50er Jahre. Damals noch mit Löschschäumen, deren Folgen man nicht abschätzen konnte. Mittlerweile ist aber bekannt, dass sie den Schadstoff PFT enthalten haben und sogar ins Grundwasser gelangt sind. Nun zieht der Flughafen die Notbremse.