Nürnberger ist Chauffeur des Jahres

Die ganze Nacht im Hotel durchfeiern, am nächsten Morgen eine viel zu hohe Rechnung vorgelegt bekommen und die nicht bezahlen wollen – da kommt der Fahrservice als Fluchthilfe gerade recht! Was wie eine Szene aus einem Drehbuch klingt ist eine Anekdote aus dem Berufsalltag von Robert Lachmann. Der Nürnberger arbeitet seit drei Jahren als Chauffeur und erfüllt seinen Kunden FAST jeden Wunsch. Der Fluchtfahrzeug-Service gehört natürlich nicht dazu – eine Fahrt in seiner Limousine lohnt sich aber trotzdem, denn der 39-jährige wurde aktuell zum besten Chauffeur Deutschlands gewählt…