Nürnberger Planetarium zieht positive Bilanz

Rund 25.000 Besucher hat das Nürnberger Planetarium im ersten Halbjahr gezählt und das, obwohl das Haus rund zwei Monate wegen eines Umbaus geschlossen bleiben musste. Die Verantwortlichen mit der positiven Entwicklung der vergangenen Jahre hochzufrieden. Die digitale Fulldome-Technik, die seit 2010 eingesetzt wird, zieht die Besucher an. Ebenso wie die vielen Veranstaltungen und Vorführungen, die sich schon lange nicht mehr nur um Astronomie drehen. Um noch attraktiver zu werden, bietet das Planetarium jetzt übrigens eine Jahreskarte an. Für 35 Euro können unter anderem unbegrenzt viele Themen- und Liveshows besucht werden.