Nürnberger Stadtrat beschließt seinen Haushalt

Der Nürnberger Stadtrat hat seinen Haushalt beschlossen. Eine breite Mehrheit einigte sich gestern im Eiltempo auf den neuen Plan. 2018 soll vor allem in Schulen, Kinderbetreuung, Brücken und Sanierungsmaßnahmen investiert werden. Dafür müssen 35,5 Millionen Euro neue Schulden gemacht werden. Eine noch höhere Verschuldung konnte durch ein neues Sparpaket und die Anhebung von Grund- und Gewerbesteuer vermieden werden. Damit wird der Schuldenstand im nächsten Jahr eine Gesamthöhe von 1,4 Milliarden Euro erreichen.