Nürnberger Taxifahrer beteiligen sich an Warnstreik

Aus Solidarität mit ihren Münchener Kollegen beteiligen sich auch die Nürnberger Taxi-Unternehmen an einem Warnstreik. Am Mittwoch zwischen 11 Uhr und 11 Uhr 15 vermittelt die Taxi-Zentrale keine Fahrten mehr. Grund für die Proteste ist die von Verkehrsminister Andreas Scheuer geplante Öffnung des Fahrdienstmarktes, die privaten Konkurrenten wie Uber einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Taxi-Unternehmen verschaffen würde.