Nürnberger Vesperkirche soll feste Einrichtung werden

Die Vesperkirche in der Nürnberger Südstadt wird wohl zu einer festen Einrichtung. Weil das Projekt in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche so gut ankam, beschlossen die Organisatoren, dass es 2017 auf jeden Fall wieder eine Vesperkirche geben soll. Rund 400 Besucher essen dort täglich für nur einen Euro ein warmes Mittagessen. Aber die Aktion kommt nicht nur bei den Besuchern gut an. Schon 370 Freiwillige helfen mit Einkäufen, selbstgebackenem Kuchen oder Geldspenden. Die Vesperkirche gibt es noch bis zum 28. Februar, täglich von 10:30 bis 15:30 Uhr.