Nürnbergs Museen auf Rekordkurs

Die Museen der Stadt Nürnberg sind beliebt wie nie! Erstmals haben über 700.000 Menschen die verschiedenen Ausstellungen besucht – so die Bilanz für das Jahr 2015. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von rund 6 Prozent. Besonders das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände erwies sich als Zugpferd: 250.000 Besucher kamen – so viele, dass an einer Erweiterung kein Weg mehr vorbei führt. Die Stadt bewirbt sich jetzt um entsprechende Bundesmittel zur Finanzierung. Außerdem wird das Fembohaus neu gestaltet. Touristen sollen dort noch heuer Nürnbergs Geschichte im 30-minütigen Schnelldurchlauf erleben können.