Nürnbergs neues Wohnprojekt

Uschi Obermaier und Rainer Langhans, bei diesen Namen werden wir unweigerlich in die 70er katapultiert. In die Zeit der Kommunen und WGs. Die sind mittlerweile etwas aus der Mode gekommen, außer bei Studenten und Azubis, die sich so die Miete teilen. Allerdings gibt es in den letzten Jahren einen neuen Trend: Das sind auch Wohngemeinschaften, aber dort wohnen jung und alt zusammen, Generationen-übergreifend sozusagen. So ein Projekt gibt es jetzt auch in der Nürnberger Marthastraße.