Nürnbergs Vergangenheit: Motorsport auf dem Zeppelinfeld in den 30ern

Im Jahr 1909 landete auf einer Wiese südlich des Luitpoldhains ein Luftschiff des legendären Ferdinand Graf von Zeppelin. Dieses Ereignis war so beeindruckend, daß sich die vorher unbenannte Wiese seither mit dem Namen des Grafen schmücken darf. Und auch in den Folgejahren passierte so einiges auf und um das Zeppelinfeld herum. Vom ersten Nürnberger Tiergarten bis zum Sport – und Erholungsgebiet das ab 1923 entstand und schon damals für zahlreiche Veranstaltungen genutzt wurde.