Nürnberg hat ein Müll-Problem

Die Stadt Nürnberg hat immer mehr mit illegalen Müll-Entsorgern zu kämpfen. 40 Tonnen Müll landen pro Monat auf Nürnbergs Straßen!

Und statt in der Tonne, werden Abfall oder Sperrmüll neben Altglascontainern, auf Grünflächen oder hinter Streugutkästen deponiert. Die wilden Müllberge wachsen an etwa 1000 Plätzen in Nürnberg. Sie müssen entsorgt werden und das kostet um die 100.000 Euro im Jahr. Unnötiger Aufwand, unnötige Kosten und das stinkt so einigen: der Stadt, der Abfallwirtschaft und auch den Bürgern.