Ohne eigene vier Wände: So wohnen Obdachlose

Es ist ein gängiges Vorurteil: Obdachlose leben auf der Straße und schlafen unter Brücken. Stimmt so aber gar nicht. Menschen ohne Dach über dem Kopf, sogenannte Wohnungslose, sind nur eine kleine Untergruppe. Als Obdachlose gelten generell alle, die ihre Wohnung verlieren. Sei es infolge von Schicksalsschlägen, Trennungen, Suchtkrankheiten oder sonstigen Vorkomnissen. In Nürnberg sind das mittlerweile über 2000 Menschen. Und alle haben das Recht auf ein Dach über dem Kopf.