Optimismus trotz Zuschauerschwund: das DFB-Team trifft auf San Marino

Während die meisten unserer fränkischen Profi-Fußballer im Urlaub weilen, ist für ein paar ausgewählte Profis noch lange nicht Feierabend: Für die Nationalmannschaft geht es jetzt erst so richtig los. Am Dienstag erst gab es ein 1:1 gegen Dänemark. Morgen geht es dann in der WM-Quali gegen San Marino. Im Hinspiel gab es einen mehr als klaren 8:0 Erfolg gegen den Zwergstaat. Dass die Nationalelf auch diesmal wieder einen Sieg einfahren wird, bezweifelt wohl kaum einer. Dafür gibt es aber andere Zweifel.