Organspendezahlen leicht angestiegen

Die Zahl der Organspenden in Bayern ist 2019, im Gegensatz zum bundesweiten Trend, leicht angestiegen. Wurden 2018 noch 128 Organe transplantiert, so waren es vergangenes Jahr 136. Gesundheitsministerin Melanie Huml hat das zwar als positives Signal bewertet, verweist aber auch gleichzeitig darauf, dass das leichte Plus immer noch nicht ausreiche. Aktuell warten etwa 1350 Menschen im Freistaat auf ein lebenswichtiges Spenderorgan.