Papier hat ausgedient: Nürnberger Oberlandesgericht setzt auf E-Akte

Papier hat ausgedient. Das Oberlandesgericht in Nürnberg führt als erstes OLG in Bayern die sogenannte E-Akte ein. Vor der Einführung der elektronischen Akte ging eine mehrjährige erfolgreiche Pilotierung voraus, in der bis heute ca. 70.000 Verfahren rein elektronisch geführt wurden, bis jetzt nur bei bayerischen Landesgerichten. Nun soll sie auch beim Oberlandesgericht helfen, jeglichen Schriftverkehr in Papierform ersetzen.