Park-and-Ride-Parkhaus in Röthenbach wird morgen geschlossen

Das Park-and-Ride-Parkhaus an der U-Bahn-Haltestelle Röthenbach mit rund 500 Stellplätzen ist ab morgen Geschichte. Wie schon berichtet muss das Parkhaus wegen zunehmender Sicherheitsbedenken geschlossen werden. Hauptschadensursache ist hereingetragenes Tausalz, das im Laufe der Jahre in den Beton eingedrungen ist. Eine wirtschaftliche Sanierung ist deswegen nicht möglich – die Stadt arbeitet aktuell an Abrissplänen und einem Ersatzneubau an gleicher Stelle.