Parken in Nürnberg: Jetzt wirds teuer!

Ende Februar 2022 hat das städtische Verkehrsplanungsamt die Umstellung der Parkraumbewirtschaftung in der Nürnberger Altstadt abgeschlossen. Das bedeutet, dass die bisher kostenfreien Parkplätze nach dem Mischprinzip bewirtschaftet werden sollen. Das Parken soll dann gegen die Gebühr für die beschilderte Höchstparkdauer kostenpflichtig sein. Ausgenommen sind dabei Anwohnende mit einem gültigen Bewohnerparkausweis. Außerdem sollen die bereits vorhandenen kostenpflichtigen Kurzzeitparkplätze weiterhin bestehen bleiben. Hier müssen die Anwohner – wie alle anderen – Parkgebühren bezahlen.