Party auf der Nürnberger Kaiserburg

Nürnberg bekommt eine Burgnacht! Am 11. Juli darf ab 18 Uhr auf der Kaiserburg gefeiert werden – das gab heute Heimatminister Markus Söder bekannt. Das Event ist ein Teil des Neustrukturierungsplanes für die Burg. Neben dem Fest soll es laut Söder aber auch bauliche Veränderungen geben. Nach der Einrichtung eines Museums 2013 werden jetzt unter anderem ein neuer Museumsshop und ein Burg-Cafe geschaffen. Insgesamt investiert der Freistaat knapp 21 Millionen Euro in die Neugestaltung. Während der Baumaßnahmen kann Nürnbergs Wahrzeichen aber durchgehend weiter besichtigt werden. Und Besucher werden dann auch bald noch einen zusätzlichen Mehrwert haben. Denn die Kaiserburg wird ein WLAN Hotspot. „Früher gab es hier Marktschreier, heute gibt es Facebook und Twitter,“ so Söder.