Peer Steinbrück zu Besuch in Nürnberg

Brehm gegen Maly, Seehofer gegen Ude und natürlich Merkel gegen Steinbrück. Das Superwahljahr 2013 ist eröffnet und alle Kandidaten gehen auf Stimmenfang. Sowohl bundesweit, auf Landesebene und auch in der Kommunalpolitik heißt es wieder: Rot gegen Schwarz. Und damit am Ende auch aller Orts  die Schwarz, rot goldene Einigkeit herrscht, geht „die Politik“ auf Deutschlandreise. So auch der neue Bundeskanzler-Aspirant ,Peer Steinbrück. Der war gestern Abend zu Gast in Nürnberg und hat sich den Fragen der Zuhörerschaft gestellt. Und vor allem „Klartext“ geredet.