Pegel am Brombachsee hat sich wieder normalisiert

Die Niederschlagsmengen seit Beginn des Jahres haben den Brombachsee gut gefüllt. Neben dem Regen der vor Ort fiel, konnte auch Wasser aus der Altmühl, über den Altmühlsee und einen weiteren Kanal in den Brombachsee geleitet werden. Der Wasserpegel steht nun bei rund 409 m über dem Meeresspiegel. Eine gute Nachricht vor allem für die Tourismusregion. Denn Niedrigwasser – wie es in den vergangenen Jahren häufiger der Fall war – macht den Brombachsee für Badende deutlich unattraktiver. Außerdem ist ein hoher Wasserstand jetzt wichtig, um dann im Sommer das Flusssystem der Regnitz und Rednitz speisen zu können.