Pegnitzufer muss vorerst gesperrt bleiben

Selbst doppelte Absperrgitter konnten nicht verhindern, dass einige Ungeduldige den frisch angesäten Rasen am Pegnitzufer zertrampelt haben. Damit muss das Vorhaben, den Abschnitt auf der Insel Schütt zu einer Sonnenterrasse und Liegewiese für die Bevölkerung zu machen, in den Herbst verschoben werden. Eigentlich hatte der Servicebetrieb Öffentlicher Raum geplant, die Steinstufen schon im Juni freizugeben. Einige Unbelehrbare seien aber sogar durch die Notausgänge der darunter gelegenen Tiefgarage geklettert, um auf den gesperrten Uferstreifen zu kommen.