Pilotprojekt: 500 Personen dürfen in die Meistersingerhalle

Pünktlich zum Start in die neue Spielzeit der Nürnberger Symphoniker an diesem Wochenende ändert die Stadt die Publikumsvorgaben für die Meistersingerhalle! Bisher durften 200 Besucher in den Großen Saal – ab sofort sind 500 erlaubt. Dabei handelt es sich um ein mit der Staatsregierung abgesprochenes Pilotprojekt, für das strenge Hygienevorschriften gelten. Durch die feste Bestuhlung können beispielsweise die nötigen Abstände aber auf jeden Fall eingehalten werden – so die Stadt.