Polizei warnt vor illegalen Feuerwerkskörpern

Ab dem 28. Dezember kann wieder Feuerwerk für die Silvesternacht gekauft werden. Neben diesen Knallkörpern aus den Geschäften, werden aber oft auch illegale Böller aus Polen und Tschechien importiert und gezündet. Das ist ein alljährliches Problem, denn diese sind strengstens verboten und gefährlich! Auch dieses Jahr warnt daher das Nürnberger Hauptzollamt vor der Nutzung solcher Knallkörper. Mangelnde Verarbeitung und falsch dosierter Sprengstoff könnten lebensbedrohliche Auswirkungen haben.