Polizei zieht positive Halloween-Bilanz

Ein ruhiges Halloween ohne große Zwischenfälle. Das Polizeipräsidium zieht eine positive Bilanz für Samstagnacht. Im Vorfeld hatten Polizei und Regierung an die Bevölkerung appelliert, wegen des Pandemiegeschehens auf Süßes oder Saures-Streifzüge zu verzichten. Daran hätten sich die Bürger größtenteils gehalten. Nur vereinzelt zogen Kinder mit ihren Eltern von Tür zu Tür, mit individuell entwickelten Hygiene-Konzepten und Abstand. Auch gab es kaum Ruhestörungen oder Sachbeschädigungen, die Polizei verzeichnete in ganz Mittelfranken insgesamt 7 Fälle.