Pollenallergie – Auf dem Weg zum Volksleiden

Die Natur ist aus dem Winterschlaf erwacht. Überall blüht es und die Knospen sprießen. Allerdings zum Leid der Heuschnupfengeplagten. Zwischen 30 und 40 Prozent der Deutschen sind von einer Pollenallergie betroffen. Tendenz steigend. Ein Grund ist die Dauer der Heuschnupfensaison. Sie beginnt immer früher und endet später. Allerdings ist es manchmal schwer zu unterscheiden, ob es sich um eine Erkältung oder Pollenallergie handelt. Wir sagen Ihnen wie sie es herausfinden und was konkret hilft.