Popkultur trifft Handicap: Inklusionsfestival in Nürnberg, Fürth und Erlangen

Mit einem Inklusionsfestival in Nürnberg, Fürth und Erlangen wollen die Städte und der Bezirk Mittelfranken ihren Inklusionsauftrag wahrnehmen. Unter dem Motto „Popkultur trifft Handicap“ treten behinderte und nicht-behinderte Künstler vom 9. bis 14. Januar in der Region auf. Daneben gibt es noch ein umfangreiches Programm mit Diskussionen und Workshops. Ziel ist ein Erfahrungsaustausch von Kulturschaffenden, um langfristig einen barrierefreien Zugang zur gesamten Kulturszene zu schaffen.