Positive Tendenz in Sachen Stickoxide und Feinstaub für Nürnberg

Positive Tendenz in Sachen Stickoxide und Feinstaub für Nürnberg. Werte der Messstation Von-der-Tann Straße zeigen, dass die Feinstaubbelastung deutlich unter dem Grenzwert von 40 Mikrogramm liegt. Der Stickoxid-Grenzwert wird zwar noch leicht überschritten, ist jedoch im vergangenen Jahren von 55 auf 43 Mikrogramm gesunken. Das bedeutet, dass der Luftreinhalteplan der Stadt auch ohne Zwangsmaßnahmen greift. Unter anderem sollen nach und nach alle Stadt-Fahrzeuge auf Elektro umgestellt werden.