P&R-Parkplatz am Nürnberger Wegfeld soll ausgebaut werden

Die Park-and-Ride-Anlage an der Straßenbahn-Endhaltestelle am Wegfeld in Nürnberg soll ausgebaut werden. Bis zu 100 neue Parkplätze und weitere Fahrradbügel sind dafür geplant. Auch sollen mehrere neue E-Ladesäulen platziert werden. Die Kosten beziehen sich voraussichtlich auf rund 2,4 Millionen Euro. In den nächsten zwei Wochen muss noch ein Genehmigungsverfahren abgeschlossen werden. Wenn alles gut läuft, könnte bereits im Hebst mit dem Bau begonnen werden. Seit ihrer Eröffnung 2016 hat sich die Haltestelle zu einem beliebten Einstiegspunkt entwickelt. Dementsprechend war der Parkplatz oft überlastet, sodass Fahrgäste auch in den Wohngebieten parken mussten.