Probleme an fränkischen Schulen – Es gibt zu wenig Lehrer

Mehr Schüler als erwartet, zu wenige Lehrer: Die Lage an vielen fränkischen Schulen ist nicht optimal. Einerseits finden Anwärter für Gymnasien keinen Platz, andererseits gibt es zu wenig Lehrkraftnachwuch an Grund- und Mittelschulen. Das zumindest behauptet die Präsidentin des bayrischen Lehrerverbandes – während der bayrische Kultusminister die Lage ganz anders einstuft. Wir haben mit beiden gesprochen und auch bei Nürnbergs Schulbürgermeister Klemens Gsell nachgefragt, wie die Lage in Nürnberg einzustufen ist.