Promi Scan – Aleksandra Zamojska auf der Blauen Nacht

Christoph Willibald Gluck, Michelangelo oder Galileo Galilei: Sie alle waren von der Sehnsucht nach Freiheit und dem Willen, etwas Neues zu entdecken getrieben. Drei Menschen die in diesem Jahr runden Gedenktag feiern. Darauf haben sich auch die Veranstalter der Blauen Nacht eingestellt. Das Motto in diesem Jahr: „Sehnsucht“. Passend dazu gab es beim Eröffnungsempfang Arien von Gluck. Vorgetragen wurden die von der Solistian Aleksandra Zamojska und Sehnsucht ist bei der gebürtigen Polin ebenfalls ein Thema.