Prozess gegen Asif N. beginnt in 2 Wochen

Das Amtsgericht Nürnberg hat die Anklage gegen Asif N. vor dem Jugendgericht zugelassen. In nicht öffentlicher Verhandlung muss sich der afghanische Flüchtling ab dem 26.September wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Störung des öffentlichen Friedens verantworten. Der Angeklagte sollte Ende Mai 2017 in Abschiebegewahrsam genommen werden. Dabei kam es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Polizei, Mitschülern und Demonstranten, die die Abschiebung verhindern wollten. Gegen mehrere von ihnen wurden bereits Urteile mit unterschiedlichem Strafenmaß gesprochen.