Prozess in Kamerun: Erlangener Wilfried Siewe kommt im Dezember frei

Der in Kamerun inhaftierte Erlangener Wilfried Siewe kommt frei. Er wurde bei einem Urlaubsbesuch in seiner Heimat im Februar 2019 inhaftiert. Die Anschuldigungen Kameruns: er soll mit Oppositionellen sympathisiert haben und sich an einer Gefängnisrevolte beteiligt haben. Im letzten Jahr wurde er deshalb zu 3 Jahren Haft verurteilt. Im Berufungsverfahren verfahren in dieser Woche verkürzte das Gericht in der Hauptstadt Jaunde seine Haftstrafe auf 16 Monate. Im Dezember soll er dann freikommen.