Prozess um Rothenburger Messerstecher ohne Öffentlichkeit?

Prozess ohne Zuschauer? Die Gerichtsverhandlung um die tödliche Messeratattacke im Jobcenter Rothenburg könnte unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Dies beantragte der Anwalt des mutmaßlichen Täters. Schützwürdige Interessen des Angeklagten könnten durch einen öffentlichen Prozess verletzt werden, so der Verteidiger. Ob der Antrag Erfolg hat, wird das Schwurgericht zu Beginn der Hauptverhandlung Ende Oktober entscheiden.