Prozessauftakt für falsche Polizisten

Insgesamt 150 Tausend Euro sollen sie erbeutet haben – und das von älteren Menschen, die ihnen vertraut hatten. Seit heute wird zwei Mitgliedern einer Bande vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth der Prozess gemacht. Der Vorwurf: sie sollen sich im vergangenen Jahr als Polizeibeamten ausgegeben und so Senioren um ihr Vermögen gebracht haben. Die Staatsanwaltschaft unterstellt, dass sie Hilflosigkeit und Vertrauen der Opfer bewusst ausgenutzt hätten.