Puma erholt sich finanziell

Der Sportartikelhersteller Puma aus Herzogenaurach vermeldet finanzielle Erholung. Im dritten Geschäftsquartal konnten Einzelhandelsgeschäfte wieder öffnen, Sportveranstaltungen wieder stattfinden und auch das Verbrauchervertrauen verbesserte sich. In der Folge stieg der Umsatz um 13,3%. Dennoch bleibe das Unternehmen im Hinblick auf die steigenden COVID-19 Infektionen für den Rest des Jahres vorsichtig. Eine zuverlässige Finanzprognose für das gesamte Jahr sei nicht möglich.