Pumas Hauptaktionär will aussteigen

Pumas Hauptaktionär will aussteigen. Der französische Konzern Kering möchte den mehrheitlichen Anteil an der Marke Puma abgeben. Bisher hatte Kering 86 Prozent Aktienanteil an der Sportmarke, möchte jetzt aber nur 16 Prozent behalten. Puma selbst ist dieser Entscheidung optimistisch gegenüber gestimmt. Denn durch das Wegbrechen des Mehrheitsaktionärs kann die Firma wieder attraktiver für andere Investoren werden.