Radschnellweg zwischen Erlangen und Herzogenaurach wurde genehmigt

Vor wenigen Monaten schätzte eine Machbarkeitsstudie die Gesamtkosten für den Bau eines Radschnellwegs zwischen Erlangen und Herzogenaurach auf 41,9 Millionen Euro. In seiner jüngsten Sitzung hat der Erlanger Stadtrat nun eine Planungsvereinbarung mit Herzogenaurach geschlossen. Sie soll die Zusammenarbeit der beiden Gemeinden regeln. Demnach werden 70 Prozent der Kosten von Erlangen und 30 Prozent von Herzogenaurach getragen.