Reiterstaffel Mittelfranken wird ausgebaut

Die Reiterstaffel der mittelfränkischen Polizei wird ausgebaut. Im Januar 2019 startete die Gruppe mit vier Pferden, mittlerweile tummeln sich auf dem Hof im Knoblauchsland elf. Bis Ende des Jahres sollen insgesamt 20 Huftiere dort stehen. Außerdem gibt es bereits Pläne für eine neue Dienstelle auf dem Hof, welche durch die wachsende Reitergruppe nötig wird. Laut Polizei verbessern die Tiere die Präsenz der Beamten sowie das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung. Die Pferde werden vor allem im Streifendienst, bei Fahndungen, Suchmaßnahmen oder bei Großveranstaltungen wie beispielsweise Fußballspielen eingesetzt.