Reportage: Stadtteilspaziergang durch die Nürnberger Bauernfeindsiedlung

Ende des 19. Jahrhunderts – der Nürnberger Güterverkehr nimmt mehr und mehr zu – aus Platzgründen wird er vom Personenverkehr abgetrennt und in den Südosten der Stadt verlegt. Rund um den neuen Rangierbahnhof entsteht eine neue Siedlung. Meine Kollegin Beate Strauß nimmt Sie später heute Abend mit auf einen geschichtlichen Streifzug durch einen von Nürnbergs unbekannteren Stadtteilen.