Richard Magyar: „Wir sind auf einem guten Weg.“

Bei der SpVgg Greuther Fürth hieß es gestern: Bitte einmal tief durchatmen. Fürth holt einen knappen 2:1-Heimsieg gegen Aue. Der Negativ-Trend wurde vorerst gestoppt. Und auch in der Tabelle hat sich was getan. Die SpVgg ist nicht mehr Schlusslicht. Innenverteidiger Richard Magyar erzählt im Talk, was sich in der Länderspielpause beim Kleeblatt getan hat…