Rugby in Nürnberg: Der TSV 1846 empfängt den Tabellenzweiten

Da geht`s richtig zur Sache! 30 Männer, die ohne Helm oder Polster pausenlos laufen, blocken, schieben und tacklen. Die Rede ist vom Rugby. Der TSV 1846 Nürnberg ist der einzige fränkische Vertreter in der 2. Bundesliga. Das Team absolviert bisher eine passable Premierensaison. Am Wochenende stand nun das letzte Heimspiel der Spielzeit an. Zu Gast: Der Tabellenzweite aus Rottweil. Eine schier unmögliche Aufgabe.