Ruhe vor dem Sturm: Der Umbau am Bahnhofsplatz beginnt

Wer schön sein will, muss leiden. Diesen Spruch hat wahrscheinlich jeder schon mindestens einmal gehört. In diesem Fall trifft er allerdings nicht so ganz zu. Hier müsste es eigentlich heißen: Wer schön sein will, lässt die anderen leiden. Denn heute fiel der Startschuss für die Verschönerungsmaßnahmen am Nürnberger Bahnhofsvorplatz. Absperrungen, Umleitungen und natürlich Verkehrschaos sind in den nächsten Monaten vorprogrammiert. Auch wenn der Tag heute noch unter „Ruhe vor dem Sturm“ fällt.