Rund 20.000 Arbeitslose in Nürnberg

Mittelfranken verzeichnet auch im Dezember die höchste Arbeitslosenquote unter den bayerischen Regierungsbezirken, so die Bundesagentur für Arbeit, die am Mittwoch in Nürnberg die aktuellen Zahlen bekannt gab. Demnach waren im Dezember rund 43.000 Menschen in Mittelfranken arbeitslos. Mit einer Quote von 7,2 Prozent ist Nürnberg erneut das Schlusslicht Bayerns. In Fürth vergleichsweise, liegt die Quote bei 6,6 Prozent. Wesentlich besser ist die Situation auf dem Land.  Erlangen-Höchstadt und Neustadt/Aisch-Bad Windsheim liegen mit jeweils 2,2 Prozent, an der Spitze in Mittelfranken.