Runder Tisch: Lösung für Hersbrucker Krankenhaus dringend gesucht

Es ist ein schmerzlicher Einschnitt für die Stadt Hersbruck und die umliegenden Gemeinden. Das Krankenhaus am Fuße des Steinberges soll in den nächsten fünf Jahren geschlossen werden. Gründe dafür: Der Gesetzgeber will größere medizinische Zentren statt kleiner einzelner Kliniken. Außerdem lohnt sich die nötige Grundsanierung nicht. Ein Umstand, den Bürgermeister Robert Ilg nicht einfach so hinnehmen will. Er bittet an den runden Tisch. Das Ziel: Mögliche Zukunftspläne erarbeiten und versuchen, das Beste aus der Krise machen.