Sanierung des Geländes der Erlanger Bergkirchweih schreitet voran

Die Sanierungsarbeiten auf dem Gelände der Erlanger Bergkirchweih laufen derzeit auf Hochtouren. Bis zur diesjährigen Kärwa im Juni wird der Erich-Keller erneuert, nach dem Berg 2019 werden dann Henninger und Hofbräu Keller saniert. Der Grund für die Maßnahmen: Die Sicherheit der Besucher. Für den Umbau müssen zwar einzelne Bäume gefällt werden, es wird aber auch nachgepflanzt, sodass der Bereich letztendlich mit insgesamt mehr Grün aufwarten kann. Und keine Angst: Die bislang größte Baumaßnahme auf dem Gelände wird bis zum Anstich am 6. Juni fertiggestellt sein, da ist sich die Stadt ganz sicher.