Sanierung des Gymnasiums in Stein

Das Gymnasium Stein muss saniert werden. Nach etwa 30 Jahren weist die Fassade des Gebäudes bauliche Mängel auf und auch die technischen Anlagen sollen erneuert werden. Das Mammutprojekt wird voraussichtlich vier Jahre lang dauern und insgesamt 18 einhalb Millionen Euro kosten. Dabei rechnet der Landkreis Fürth mit etwa fünf Millionen Euro Fördermittel. Für Schüler und Lehrer dürfte das Bauvorhaben zur Herausforderung werden. Denn der Unterricht wird in den kommenden Jahren auf mobile Raummodule ausweichen müssen.