Sanierung ist nicht realisierbar: Marstall Gebäude in Burgfarrnbach wird verkauft

Eines der ältesten Gebäude der Kleeblattstadt wird verkauft: das marode Marstall Gebäude in Burgfarrnbach. Das hat der Stadtrat am Mittwoch beschlossen. Eine Sanierung würde rund acht Millionen Euro kosten. Der Stadt Fürth fehlen dafür aber die finanziellen Mittel und das Personal. Der neue Eigentümer wird die Firma MIP, die zurzeit das Gebäude des Hauptbahnhofs saniert. Wie der Marstall künftig genutzt wird, ist bisher noch unklar.