Schachspieler Johannes Fischer im Portrait

Springer, Läufer, Turm, Dame und König. Fast 90.000 Schachspieler gibt es in ganz Deutschland. Das Brettspiel hat seine Ursprünge in Nordindien. Über Persien wurde es im 13. Jahrhundert nach Europa transportiert. Seitdem ist Schach aus unserer Kultur nicht mehr wegzudenken. Johannes Fischer vom Schachclub Schwarz-Weiß Nürnberg Süd hat sich voll und ganz dem Denksport verschrieben. Mit uns hat er über seine Leidenschaft gesprochen und mit so mancher Anekdote überrascht.