Schaeffler baut Stellen ab

Stellenabbau bei Schaeffler. Beim Auto- und Industriezulieferer aus Herzogenaurach sollen in den nächsten drei Jahren 950 Stellen wegfallen. Knapp die Hälfte davon in Deutschland. Statt durch Kündigungen und Werksschließungen soll das durch natürlichen Wechsel und Altersteilzeit erreicht werden. Doch auch Aufhebungsverträge schließt Schaeffler nicht aus. Welche Standorte genau betroffen sind, ist noch nicht bekannt. Anfang des Jahres kam heraus, dass Schaeffler etwa 14 % weniger Gewinn gemacht hat. Verantwortlich dafür: Die schwächelnde Automobilbranche.