Schäffler zieht Bilanz für 2021

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat auf der Hauptversammlung eine positive Bilanz für das Jahr 2021 gezogen. Trotz Lieferkettenproblemen, Halbleiterknappheit und der Pandemie sei der Umsatz auf 13,9 Milliarden Euro gestiegen. Das entspricht knapp 10 Prozent. Der Umsatz des Unternehmens aus Herzogenaurach sei somit fast wieder auf dem Niveau von vor der Coronakrise. 2022 werde wegen des Krieges und seinen Folgen allerdings wieder ein schwieriges Jahr.