Schafherde auf Abwegen führt zur schwerem Unfall

Gestern Abend um halb sieben. Ein 35-jähriger Autofahrer und seine Beifahrerin sind auf der Strecke zwischen Trautskirchen und Neuhof an der Zenn unterwegs. Plötzlich der Schock! Aus dem Nichts rennt eine Schafherde auf der Fahrbahn. Der Fahrer und will ausweichen. Aber dafür ist es zu spät. Mindestens 15 Tiere werden bei dem Unfall getötet, die 32 Jahre alte Beifahrerin wird leicht verletzt. Jetzt stellt sich die Frage, wie es zu diesem tragischen Unglück kommen konnte.